Social Bookmarks

Share |

Mitgliedschaften u.a.

Mitglied im Anwaltsverein
Datev-Mitglied
In Focus 24/2000 wurde eine Liste von 26 empfohlenen Anlegeranwälten veröffentlicht, zu denen damals bereits Wilhelm Lachmair zählte.
Empfohlene Wirtschaftskanzlei für Kapitalanlagerecht

Geschädigt?

Kontaktieren Sie uns:
Per Telefon: 089/216 333-0
Per Fax: 089/21 63 33 - 31
Per eMail: info(at)ra-lachmair.de
Per Online-Formular

Erstberatung:
Erstberatung für Geschädigte

Suchen

Weitere Angebote

Götterdämmerung

Göttinger Gruppe lädt zur außerordentlichen Hauptversammlung; Hälfte des Grundkapitals verloren

München, 30.07.2002; Endzeit in Göttingen - der Abgesang der Securenta AG wird eingeläutet. Am 10.09.2002 lädt die Gesellschaft zu der aktienrechtlich vorgeschriebenen außerordentlichen Hauptversammlung. Sinn ist, die Aktionäre über die krisenhafte Zuspitzung der Lage zu informieren, die dann gegeben wird, wenn das Gesellschaftsvermögen nur noch die Hälfte des Nennkapitals deckt. Das sind im Falle der Göttinger Finanzkünstler gerade einmal noch gut 90 Mio. €. Das Geld der atypisch stillen Gesellschafter ist dabei schon perdu, da diese ja wegen der erfolgten Verlustzuweisungen ohnehin keine Ansprüche mehr haben. Um wieviel Geld es dabei geht, wird gerne verdrängt. Es sind - nach Maßgabe des untestierten 2000er Jahresabschlusses exakt 780.827.524,31 € oder ca. 1,527 Mrd. DM.

Geld, das, wie wir meinen, im Rahmen eines Schneeballsystems verpufft ist. Ein Vorwurf, dem die Staatsanwaltschaft in Braunschweig immer noch nicht auf den Grund gehen will, was wir, aber da wiederholen wir uns, für einen noch größeren Skandal halten als den, daß hier eine wohl beispiellose Zahl von Kleinanlegern um ihre z.T. mühsamen Ersparnisse gebracht wurde. Kleinanlegern, denen man suggeriert hatte, sie würden damit einen Beitrag zu ihrer Rente leisten.

Wer mehr wissen will:

Die Veranstaltung findet ab 10.00 Uhr in der Stadthalle Göttingen statt.